Zum Hauptinhalt springen

Gesellschaft zur Förderung der Weiterbildung im Handwerk GmbH (GFWH GmbH), Düsseldorf

Serviceeinrichtung des Westdeutschen Handwerkskammertages und der sieben nordrhein-westfälischen Handwerkskammern, die zugleich die acht Gesellschafter bilden. Die GFWH GmbH unterstützt die Handwerksorganisation und ihre Mitgliedsbetriebe durch Dienstleistungsangebote in den Bereichen Projektmanagement, Organisation und IT. Verantwortlich für die Projektkoordinierung, das Berichtswesen und die Budgetverantwortung gegenüber der Nationalagentur Bildung für Europa beim Bundesinstitut für Berufsbildung in Bonn.

Base- und Softballvereinigung Wassenberg 01 e.V., Wassenberg

Sportverein für die Sportarten Baseball, Softball und Sportklettern mit rund 100 Vereinsmitgliedern. Im Projekt verantwortlich für die Umsetzung der Projektidee, für die Unterstützung der koordinierenden Einrichtung und für die Zusammenarbeit mit und Einbindung der JVA Heinsberg.

Club Life Long Learning, Innsbruck/Österreich

Der Club Life Long Learning ist eine Initiative in Tirol, die sich zur Aufgabe gemacht hat, bildungsfernen Personen einen einfachen Zugang zur Erwachsenenbildung zu ermöglichen. Ein Schwerpunkt der Arbeit liegt in der Abwicklung von arbeitsmarktpolitischen Projekten in der Region Tirol, die im Auftrag der Landesregierung bzw. des Arbeitsmarktservice durchgeführt werden. Die Einrichtung ist im Rahmen des Projekts für die Moderation und Durchführung der transnationalen Partnertreffen sowie für den Kontaktaufbau zur Justizanstalt Innsbruck verantwortlich.

European Institute for Local Development, Thessaloniki/Griechenland

EILD ist eine griechische Organisation, die Projekte zur Stärkung der internationalen Zusammenarbeit und der gegenseitigen Anerkennung zwischen Behörden auf nationaler und internationaler Ebene, Forschungseinrichtungen, Universitäten und Nicht-Regierungsorganisationen durchführt. Der Vorstand besteht aus Akteuren der regionalen Entwicklung und Fachleuten aus verschiedenen Bereichen der Zivilgesellschaft und europäischer Mitgliedstaaten: Akademiker, NRO, Entwicklungsagenten, Verbandsmanager, Beamte und sozialwirtschaftliche Unternehmen sowie europäische Organisationen für regionale Entwicklung. EILD verantwortet die Verbreitungsaktivitäten der Projektergebnisse z.B. über Social Media und europäische Ergebnisplattformen wie EPALE und die European Projects Results Platform.

Scuola Costruzioni Vicenza Andrea Palladio, Vicenza/Italien

Das SCVAP ist ein Berufsbildungszentrum für zahlreiche Berufe aus dem Bausektor und bildet jährlich rund 2.500 Auszubildende aus. Das Bildungszentrum steht unter paritätischer Leitung zu gleichen Teilen durch Arbeitnehmer- und Arbeitgebervertreter. Darüber hinaus arbeitet SCVAP eng mit lokalen Behörden zusammen, um beispielsweise die Umschulung arbeitsloser Menschen durchzuführen. Im Projekt verantwortet die Einrichtung die Erstellung der Medien für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und unterstützt die türkische Einrichtung bei der Erstellung des Good-practice Katalogs.

Datça Ilce Milli Egitim Mudurlugu, Datça Mugla/Türkei

Datça MEM ist für die Region Datça die zuständige Behörde, die den Bereich schulische und Erwachsenenbildung verwaltet, unterstützt und kontrolliert. Die Behörde ist eine gemeinnützige öffentliche Einrichtung, die für alle formalen und nicht-formalen Bildungsaktivitäten in einem Kindergarten, fünf Grundschulen, fünf weiterführenden Schulen, zwei Berufsschulen, einem Gymnasium, einer Volkshochschule und einigen anderen privaten Organisationen verantwortlich ist. Daneben koordiniert die Einrichtung auch alle europäische Förderprojekte aus dem Bereich Lebenslanges Lernen in Datça. Hauptaufgabe im Projekt ist die Zusammenstellung der guten Beispiele in einem Online-Katalog.